Hilfe im Agrarbüro

Hilfe im Agrarbüro

Das Antragswesen in der Landwirtschaft wird immer komplizierter. Damit steigt auch das Risiko, dass es bei der Antragstellung zu Versäumnissen und Fehlern kommen kann.

Mit unseren Dienstleistungsangeboten wollen wir Sie bei den oft zeitraubenden Antragsthemen, sowie bei weiteren Tätigkeiten im Agrarbüro unterstützen.

Seit 2006 gibt es in Baden-Württemberg Fiona (Flächeninformation und Online-Antrag), seit 2015 nur noch in der elektronische Vollversion des Gemeinsamen Antrags. In der Fiona-Bearbeitung liegt derzeit das Hauptaugenmerk unseres Angebots. Außerdem im Düngebereich, bei dem allerdings derzeit durch die politischen Vorgaben viel in Bewegung ist.

Wo bieten wir Ihnen Hilfestellung?


Übrigens: Wenn Sie Fragen zu Unternehmensentwicklung, Hofübergabe, Versicherungen, steuerlicher Buchführung oder Steuerberatung haben, so stehen Ihnen die sieben Bezirksgeschäftsstellen des BLHV gerne beratend zur Verfügung.

Ablauf und Kosten

Über die gewünschten Leistungen schließen Sie mit uns einen Bearbeitungsvertrag ab. Mit Ihrer Unterstützung bei der Bereitstellung der notwendigen Unterlagen sorgen unsere regionalen Bearbeiterinnen und Bearbeiter für eine vollständige und fristgerechte Einreichung.

Die Bearbeiter klären zuvor mit Ihnen, wo und wann die Treffen stattfinden. Meist finden die Gespräche auf den Bezirksgeschäftsstellen des BLHV statt. Manche Dienstleistungen werden auch schriftlich/telefonisch angeboten.

Auf der Basis des Bearbeitungsvertrages entstehen Ihnen je nach Umfang folgende Kosten für BLHV-Mitglieder (*=Nicht-BLHV-Mitglieder)

  • Fakt Vorantrag: 32,50 Euro/40,00 Euro*
     
  • FIONA Antrag:
    Grundgebühr: 35 €/45 €*
    Bearbeitung: 97,50 €/120 €*
    (weiterer Zeitbedarf wird nach Aufwand abgerechnet: Bearbeitungseinheit 15 Minuten à 16,25 €/20,00 €*)

     
  • Düngeberatung (Stoffstrombilanz, Düngebedarfsermittlung, Betrieblicher Nährstoffeinsatz)
    Grundgebühr: 35 €/45 €*
    Bearbeitung nach Aufwand: Bearbeitungseinheit 15 Minuten à 16,25 €/20,00 €*
  • Nährstoffvergleich bis Wirtschaftsjahr 18/19
    40 €/50 Euro*
     
  • Agrardieselantrag
    vereinfacht: 40 €/50 €* inkl. 0,5 h Zeitaufwand
    Bei Erstantrag (nicht vereinfacht) wird der zusätzliche Zeitaufwand berechnet: Bearbeitungseinheit à 15 Minuten und 16,25 €/20,00 €*
  • Registrierung von Photovoltaik-Anlagen ins Markstammdaten-Register, sonstige Tätigkeiten
    Grundgebühr: 35 €/45 €*
    (weiterer Zeitbedarf wird nach Aufwand abgerechnet: Bearbeitungseinheit 15 Minuten à 16,25 €/20,00 €*)

*Preise für Nicht-Mitglieder

Alle Kosten verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die oben genannten Preise sind gültig ab dem 1. Oktober 2019.

Ihre Ansprechpartnerin beim Agrardienst

Diana Rein

Landwirtschaftliche Dienstleistungen

Telefon +49 761 27133-831 / E-Mail: diana.rein [at] agrardienst-baden.de

Bürozeiten Frau Rein: Donnerstags und Freitags von 8:00 bis 14:00 Uhr

Agrardienst Baden
ist eine Tochterfirma
des BLHV:

agrardienst-Logo