Stoffstrombilanz

Seite der Düngeverordnung vom 01. Januar 2018 müssen bestimmte Betriebe statt eines Nährstoffvergleiches eine Stoffstrombilanz erstellen.
 

Aufzeichnungspflicht:

  • spätestens drei Monate nach der jeweiligen Zufuhr bzw Abgabe von P und N
  • spätestens sechs Monate nach Ablauf des Bezugsjahres (Wirtschafts- oder Kalenderjahr)
  • die Aufbewahrungsfrist beträgt sieben Jahre nach Ablauf des festgelegten Bezugsjahres

Einen Entscheidungsbaum zur Feststellung der Pflicht zur Erstellung einer Stoffstrombilanz finden Sie nachstehend. Bei Unsicherheit empfehlen wir, dass Sie sich bei Ihrem zuständigen Landwirtschaftsamt erkundigen.

Hilfestellung vom Agrardienst

Der Agrardienst bietet eine Hilfestellung für die Erstellung einer Stoffstrombilanz an. Gerne senden wir Ihnen den Erhebungsbogen zu. Diesen senden Sie ausgefüllt wieder an uns zurück. Anhand Ihrer Daten werden wir die Stoffstrombilanz erstellen.

Wenn Sie uns beauftragen möchten, müssen Sie uns ONLINE eine Vollmacht erteilen.  Hierbei helfen wir Ihnen gerne ebenfalls. Danach brauchen Sie lediglich Ihre betrieblichen Daten in den Erhebungsbogen einzutragen und den Auftrag auszufüllen. Anhand Ihrer Angaben berechnen die Stoffstrombilanz für Sie. 

Kosten:

Grundgebühr: 35 € / 45 €*
Bearbeitung nach Aufwand: Bearbeitungseinheit 15 Minuten à 16,25 €/20,00 €*

Alle Preise zzgl. Mehrwertsteuer

*Preise für Nichtmitglieder

Ihre Ansprechpartnerin beim Agrardienst:

Diana Rein

Landwirtschaftliche Dienstleistungen

Telefon +49 761 27133-831 / E-Mail: diana.rein [at] agrardienst-baden.de

Bürozeiten Frau Rein: Donnerstags und Freitags von 8:00 bis 14:00 Uhr

Anmelden

Agrardienst Baden
ist eine Tochterfirma
des BLHV:

agrardienst-Logo